Ausstellung des Forum für Künstlernachlässe in 3D

BENEFIZ-AUKTION in der Hamburger Kunsthalle 

Das Forum für Künstlernachlässe wird am 13. November in der Hamburger Kunsthalle eine BENEFIZ-AUKTION durchführen. Im Katalog schreibt Hamburgs Kultursenator Dr. Carsten Brosda in seinem Grußwort: „Erinnern und Bewahren sind die Grundfesten der Menschheitsgeschichte – und sie sind das Herz des Forums für Künstlernachlässe e.V. Der Verein widmet sich dem Erhalt eines umfangreichen kulturellen Erbes: Über 15.000 Werke sind Bestandteil der Sammlung. Daher wäre wohl Mnemosyne, die Göttin der Erinnerung in der griechischen Mythologie und zugleich Mutter der neun Musen, eine standesgemäße Patronin für diese BENEFIZ-AUKTION.“

cp360pano.com unterstützt das Forum für Künstlernachlässe bei seiner Auktion (deren Erlöse in den Neubau seines Archivs einfließen) mit einer 3D-Version der Ausstellung im Künstlerhaus Sootbörn, in dem vom 31. Oktober bis 7. November alle Kunstwerke ausgestellt sind, die ersteigert werden können.

Dazu wurde ein virtueller Rundgang in 3D erstellt, der sich manuell begehen lässt, um per Handy, Tablet, aber auch am heimischen PC einen Überblick zu gewinnen, welche Ausstellungsobjekte in der Auktion zu ersteigern sein werden. So sind von sämtlichen Ausstellungsobjekten die Nummern sichtbar, mit denen sie in der Versteigerung aufgerufen werden.

Betrachter können sich frei durch den Ausstellungssaal bewegen (ähnlich wie man es von Google Street View kennt) und sich jederzeit komplett in 360° umschauen. Sogar ein Grundriss sowie eine Außenansicht des Künstlerhauses sind verfügbar.

Über das Forum für Künstlernachlässe

Der gemeinnützige Verein Forum für Künstlernachlässe (FKN) wurde im August 2003 gegründet. Der Zweck des eingetragenen Vereins ist die Förderung von Kunst, die Pflege und Erhaltung von Kulturwerten und die Unterstützung von Künstlerinnen und Künstlern in Hamburg.

Wissenschaftler, Museumsleute, Künstler/innen, Sammler, Erben von Nachlässen und kunstinteressierte Menschen haben den Verein gegründet und laden alle ein, Mitglied zu werden. Das gemeinsame Ziel ist der Erhalt eines reichen, kulturellen Erbes. Seit 2005 befindet sich der Vereinssitz im Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg.

Das Forum für Künstlernachlässe ist Gründungsmitglied im Bundesverband Künstlernachlässe (BKN) und hat für die erste und zweite Amtszeit den Vorsitz übernommen. Zudem ist es Mitglied beim Deutschen Museumsbund und Kooperationspartner von DigiCult.

Unser Virtueller Rundgang in der Ausstellung

Unser 3D-Rundgang lässt sich manuell begehen, um per Handy, Tablet, aber auch am heimischen PC einen Überblick zu gewinnen, welche Ausstellungsobjekte in der Auktion zu ersteigern sein werden. So sind von sämtlichen Ausstellungsobjekten die Nummern, mit denen sie in der Versteigerung aufgerufen werden, sichtbar.

Der User kann sich frei durch den Ausstellungssaal bewegen (ähnlich, wie man es von Google Street View kennt) und sich jederzeit komplett in 360° umschauen. Sogar ein Grundriss sowie eine Außenansicht des Künstlerhauses sind verfügbar.

Ausstellung des Forum für Künstlernachlässe in 3D
Nach oben scrollen