"RAUSCHEN" Kulturevent im Tempel Poolstraße in 360°

Am 11. September fanden in der Reihe „Konzerte an bedrohten Orten“ zwei Konzerte mit Tanz-Performance des Bundesjugendballett statt. Hierzu haben die Musikerinnen Sonja Lena Schmid (Cello) und Anne von Twardowski (Klavier) aka RAUSCHEN gemeinsam mit dem Denkmalverein Hamburg e.V. und dem „TempelForum e.V. – Verein zum Erhalt und zur Öffnung der Synagogenruine“ eingeladen. Als Gäste traten Rahel Rilling (Violine), Miriam Manasherov (Viola) und Plastiq (elektronische Live-Musik) auf. Es war zugleich die Auftaktveranstaltung der Reihe SalonAtelier, gefördert von der Zeit-Stiftung.

Wir von cp360pano haben Impressionen in 360° eingefangen und diese Webgalerie dem Verein TempelForum e.V. als Spende für den Einbau auf ihrer Internetseite zur Verfügung gestellt.

Hinweise zum Betrachten der 360°-Galerie

Die Galerie schwenkt die Bilder langsam von rechts nach links & schaltet nach 10 Sekunden zum nächsten Bild. Am Ende aller Bilder wird wieder das Erste gezeigt, wobei dort die Ansicht mittlerweile weitergeschwenkt ist. Das passiert solange, bis der/die Betrachter/in mit der Maus oder dem Finger auf dem Handy/Tablet in das Bild „klickt“.

Nach Klick in eine 360°-Aufnahme kann der /die Betrachter/in sich FREI in der Aufnahme umschauen. Der „automatische Schwenk-Modus“ ist dann aber deaktiviert.

Über den Verein „TempelForum e.V.“

Ein Kreis aus verschiedenen Vertreterinnen und Vertretern von Vereinen und Initiativen wie unter anderem das Gängeviertel e.V., die Initiative Stolpersteine – Biographische Spurensuche, die Liberale Jüdische Gemeinde Hamburg – Nachfolgegemeinde des Israelitischen Tempelverbands zu Hamburg von 1817 e.V.  – Kahal Beit Chaddasch, der Denkmalverein u.a. haben sich im Winter 2019/2020 zusammengefunden gemeinsam mit Einzelpersonen, zu denen beispielsweise ArchitektInnen, HistorikerInnen, DenkmalschützerInnen, KünstlerInnen, NachbarInnen und Jüdinnen und Juden Hamburgs gehören, um sich der Rettung der Synagogenruine anzunehmen und das Bewusstsein für die Bedeutung dieses Ortes zu heben und um sich für die öffentliche Zugänglichkeit einzusetzen.

Aus dieser Initiative entstand der Verein TempelForum e.V. – Verein zum Erhalt und zur Öffnung der Tempel-Ruine in der Poolstraße.

Über cp360pano.com

cp360pano.com ist eine Agentur für virtuelle 3D-Rundgänge, die sich auf sakrale Gebäude, Museen und spannende Objekte spezialisiert hat, um sie weltweit zugänglich zu machen. Dazu nutzen wir ein innovatives 3D-Kamerasystem, mit dem sich beeindruckende interaktive 3D-Modelle erstellen lassen: Eine HDR-Kamera erfasst sowohl 2D-Fotos als auch 3D-Daten, die anschließend mittels künstlicher Intelligenz zu einem vollständigen immersiven 3D-Modell zusammenfügt werden. Damit wird der Rundgang zu einem hochwertigen Medium, das sich mittels frei im Raum platzierbarer ContentPoints zudem um Inhalte (Text, Bilder & Videos) erweitern lässt.

„RAUSCHEN“ Kulturevent im Tempel Poolstraße in 360°
Nach oben scrollen